top of page

Silent Subliminals: Warum mehr Geld nur den Charakter verstärkt

Es gibt ein Sprichwort, das besagt: "Geld macht nicht glücklich". Obwohl es sich hierbei um eine stereotype Aussage handelt, gibt es einen gewissen Wahrheitsgehalt dahinter. Denn Geld an sich ist neutral - es liegt immer am Menschen, was er damit macht und wie er über "Geld" denkt.


In einer Welt der Dualitäten kann mehr Geld nur den Charakter verstärken, den man bereits hat.


Das bedeutet, dass wenn man bereits ein großzügiger und altruistischer Mensch ist, mehr Geld diese Eigenschaften verstärken kann. Man wird in der Lage sein, mehr Gutes zu tun um anderen zu helfen. Auf der anderen Seite kann mehr Geld auch negative Eigenschaften verstärken, wie zum Beispiel Gier und Egoismus.


Es ist wichtig zu verstehen, dass Geld nur ein Werkzeug ist. Es kann verwendet werden, um Gutes zu tun oder um Schaden anzurichten. Das bedeutet, dass es nicht das Geld an sich ist, das problematisch ist, sondern die Art und Weise, wie wir es nutzen.



Wenn man mehr Geld hat, gibt es eine größere Verantwortung, es auf eine positive Art und Weise zu nutzen. Man sollte sich fragen, wie man das Geld nutzen kann, um anderen zu helfen und um eine positive Veränderung in der Welt herbeizuführen. Das bedeutet nicht, dass man nicht auch persönliche Wünsche erfüllen darf, aber es sollte immer eine Balance zwischen persönlichen Wünschen und dem Wunsch, anderen zu helfen, geben.


Es gibt viele Beispiele von Menschen, die viel Geld haben und es auf eine positive Art und Weise nutzen. Warren Buffett zum Beispiel ist dafür bekannt, dass er einen Großteil seines Vermögens für wohltätige Zwecke spendet. Menschen mit sehr viel Geld nutzen ihren Reichtum, um anderen zu helfen und um eine positive Veränderung in der Welt herbeizuführen.


Auf der anderen Seite gibt es auch Beispiele von Menschen, die viel Geld haben und es auf eine negative Art und Weise nutzen. Ein Beispiel dafür ist Martin Shkreli, ein ehemaliger Pharmazeutik-Manager, der die Preise für lebenswichtige Medikamente drastisch erhöht hat, um seinen Gewinn zu maximieren.


Insgesamt ist es wichtig zu verstehen, dass Geld neutral ist und es immer am Menschen liegt, was er damit macht. Wenn man mehr Geld hat, gibt es eine größere Verantwortung, es auf eine positive Art und Weise zu nutzen. Indem man sich auf positive Veränderungen konzentriert und sein Geld auf eine sinnvolle Art und Weise nutzt, kann man einen positiven Einfluss auf die Welt haben.


Daher: Wenn du Geld in dein Leben ziehen möchtest, ist es wichtig, die negativen Glaubenssätze, die du mit Geld in Verbindung bringst, zu neutralisieren.


Eine Methode, die helfen kann, die eigene Einstellung zu Geld und Wohlstand zu verbessern, sind sogenannte "Silent Subliminals". Diese sind positive Affirmationen, die in einer hohen Frequenz aufgenommen werden und dadurch das Unterbewusstsein beeinflussen sollen. Durch diese Technik kann man sein Denken und seine Einstellung zu Geld und Wohlstand positiv verändern.


Hier sind 5 weitere einfache Tipps, um ein gutes Verhältnis zu Geld zu bekommen:


1. Ändere deine Einstellung zu Geld: Geld ist kein notwendiges Übel, sondern ein nützliches Werkzeug, um das Leben zu erleichtern. Ändere deine Einstellung zu Geld und sehe es als eine Möglichkeit, das Leben angenehmer und erfüllender zu gestalten.


2. Lerne, dein Geld zu verwalten: Ein wichtiger Aspekt bei einem guten Verhältnis zu Geld ist das Wissen, wie man es verwalten kann. Lerne, ein Budget zu erstellen und deine Finanzen im Auge zu behalten.


3. Gib zurück: Ein Teil der positiven Einstellung zu Geld ist das Teilen mit anderen. Spendiere etwas Geld für wohltätige Zwecke oder unterstütze Freunde oder Familie, die in Not sind.


4. Sei dankbar: Konzentriere dich auf das, was du hast und sei dankbar dafür. Wenn man sich auf die positiven Aspekte des Lebens konzentriert, kann man eine positive Einstellung zu Geld und Wohlstand entwickeln.


5. Visualisiere Erfolg: Nutze Visualisierungstechniken, um deine Einstellung zu Geld und Wohlstand positiv zu beeinflussen. Stelle dir vor, wie es sich anfühlt, finanziell erfolgreich zu sein und visualisiere diese Situation immer wieder.


Insgesamt ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass Geld neutral ist und es immer am Menschen liegt, was er damit macht. Durch die Änderung der eigenen Einstellung zu Geld und Wohlstand, sowie die Anwendung von Silent Subliminals und den oben genannten Tipps, kann man ein gutes Verhältnis zu Geld entwickeln und ein erfülltes Leben führen.


Mein persönlicher Tipp:




Warum reiche Menschen anders denken - und wie genau ...


Inhalt:


Paket: Silent Subliminals - Geld und Wohlstand anziehen (3 x MP3)

Paket: Silent Subliminals - Geld, Spiegel deines Selbstwerters (3 x MP3)

Paket: Silent Subliminals "Afformationen" - Geld & Wohlstand (3 x MP3)

Mindmovie: Geld & Wohlstand (Video mit Affirmationen) (1 x Video)

BONUS: Paket Silent Subliminals - Das Gesetz der Anziehung (3 x MP3)

eBook: Das Gesetz der Anziehung - Finanzielle Freiheit mit der Macht der Manifestation


Das Millionär-Mindset Bundle hat einen Gesamtwert von über 135,- Euro.

Dein reduzierter Einführungspreis:

59,- Euro



182 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page