Was sind Afformationen?

Im Gegensatz zu Affirmationen werden Afformationen in Frageform gestellt.

 

Man stellt sich selbst eine Frage in Warum-Form. Bspl: "Warum bin ich so glücklich?". Mit dieser Warum-Frage fordert man sein Gehirn (Verstand) zu einer positiven lösungsorientierten Antwort auf.

 

Wenn wir uns eine Frage stellen, geht unser Gehirn automatisch auf die Suche nach möglichen Antworten.

 

Dies ist ein Vorgang, der meist völlig unwillkürlich abläuft. Sehr schnell werden wir mit Lösungen, Antworten oder Chancen konfrontiert, vorausgesetzt wir sehen - und nutzen diese.

 

Um langfristige Veränderungen zu erreichen, empfehle ich, Afformationen mindestens 33 Tage lang anzuhören.