top of page

Silent Subliminals: Augenhygiene auf 3 Ebenen

Unsere Augen sind unser Fenster zur Welt. Sie ermöglichen uns, die Schönheit und Vielfalt unserer Umgebung wahrzunehmen und sind somit von unschätzbarem Wert für unsere Lebensqualität.


Allerdings können verschiedene Faktoren dazu führen, dass wir Probleme mit unseren Augen bekommen und das meist schleichend über viele Jahre hinweg. Daher ist es immer sinnvoll, frühzeitig mit der Augenhygiene zu beginnen.


In diesem Artikel möchte ich das Thema: “Augen” bzw. “Augenerkrankung” auf 3 Ebenen beleuchten. Diese 3 Ebenen kann man auch anwenden, wenn bereits eine Augenerkrankung vorliegt.


Die 1 Ebene / Physisch


Gute Augenhygiene ist von zentraler Bedeutung, um die Gesundheit unserer Augen zu erhalten. Hier zunächst allgemeine Tipps für den täglichen Alltag:


#

Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich, um das Risiko von Infektionen zu minimieren. Berühren Sie Ihre Augen nicht mit schmutzigen Händen.


#

Vermeiden Sie das Reiben Ihrer Augen, um Reizungen oder Infektionen zu vermeiden.


#

Verwenden Sie nur Kosmetika und Augentropfen, die von einem Arzt oder Augenoptiker empfohlen wurden.


#

Verwenden Sie beim Schwimmen eine Schutzbrille, um das Risiko von Infektionen und Verletzungen zu minimieren.


Ein weitere Aspekt ist das regelmäßige Augentraining.



Augentraining ist wichtig, um die Muskeln in unseren Augen zu stärken und zu dehnen, was uns helfen kann, eine bessere Sehkraft zu entwickeln und Augenermüdung zu reduzieren. Durch regelmäßiges Augentraining können wir auch unsere Augenbeweglichkeit und -koordination verbessern, was insbesondere für Menschen wichtig ist, die viel Zeit vor Bildschirmen verbringen.


Darüber hinaus kann Augentraining auch dazu beitragen, Augenkrankheiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus vorzubeugen. Augentraining kann in Form von einfachen Übungen, Augenmassagen und gezielten Blickübungen durchgeführt werden.


Hier ein paar einfache Übungen für jeden Tag:


#

Fokussieren Sie Ihre Augen auf einen Punkt in der Ferne, halten Sie diese Position für einige Sekunden und wechseln Sie dann die Blickrichtung.


#

Schließen Sie Ihre Augen und rollen Sie sie langsam im Uhrzeigersinn und dann gegen den Uhrzeigersinn.


#

Legen Sie Ihre Hände über Ihre Augen, um das Licht abzublocken, und entspannen Sie Ihre Augen für ein paar Minuten.


Mein Lieblingsvideo (mache ich persönlich 3 -4 x die Woche):



Die Ernährung spielt bei der Augengesundheit ebenso eine große Rolle. Allen voran Nahrungsergänzungsmittel


Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel können helfen, die Gesundheit der Augen zu unterstützen.


Hier sind einige Beispiele:


Omega-3-Fettsäuren: Diese Fettsäuren sind wichtig für die Gesundheit der Netzhaut und können in Fischölpräparaten gefunden werden. Ich persönlich verwende Omega-3-Kapseln von Natural Elements.


Vitamin C: Dieses Vitamin hilft, freie Radikale zu bekämpfen und kann in vielen Obst- und Gemüsesorten gefunden werden. Mein Tipp: Vitamin C von WeightWorld


Lutein und Zeaxanthin: Diese beiden Nährstoffe sind wichtig für die Gesundheit der Makula und können in grünem Blattgemüse gefunden werden. Mein Tipp: Die Kombi-Packung von NATURTREU.


Die Gesundheit unserer Augen hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich guter Augenhygiene, regelmäßigem Augentraining und der richtigen Nahrungsergänzung. Indem wir diese Tipps befolgen, können wir die Gesundheit unserer Augen verbessern und Probleme mit den Augen lindern oder vermeiden.


Die 2. Ebene / Gedanken & Emotionen


Es ist mittlerweile allgemein bekannt, dass unsere Gedanken und Emotionen einen großen Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit haben. Dies gilt auch für unsere Augen.


Unsere Gedanken können dazu beitragen, unsere Augengesundheit zu verbessern oder zu verschlechtern.


Unsere Gedanken können unsere Augengesundheit auf verschiedene Weise beeinflussen. Wenn wir beispielsweise gestresst oder ängstlich sind, können sich unsere Augen verspannen und dadurch Kopfschmerzen oder Augenschmerzen verursachen. Langfristiger Stress kann auch zu Augenerkrankungen wie Glaukom und Katarakt führen.


Umgekehrt können positive Gedanken und Emotionen dazu beitragen, unsere Augen zu entspannen und zu beruhigen. Das Gefühl von Dankbarkeit und Freude kann beispielsweise dazu beitragen, unsere Augen zu entspannen und uns dabei helfen, besser zu sehen.


Sehr gute Werkzeuge sind hier die Affirmationen und Silent Subliminals. Affirmationen und Silent Subliminals sind Werkzeuge, mit denen wir unsere Gedanken und Emotionen positiv beeinflussen können. Diese Techniken können auch dazu beitragen, die Gesundheit unserer Augen zu verbessern.


Affirmationen sind positive Aussagen, die wir uns selbst sagen, um unsere Gedanken zu beeinflussen. Hier sind einige Beispiele für Affirmationen, die zur Verbesserung der Augengesundheit verwendet werden können:


  • Meine Augen sind stark und gesund.

  • Ich sehe die Welt mit Klarheit und Freude.

  • Meine Augen sind entspannt und frei von Spannungen.


Silent Subliminals sind Audio-Aufnahmen, die positive Botschaften enthalten, die direkt an das Unterbewusstsein gesendet werden. Diese Technik kann dazu beitragen, negative Gedankenmuster zu durchbrechen und positive Emotionen zu fördern, die dazu beitragen können, die Gesundheit unserer Augen zu verbessern.


Nochmal:


Unsere Gedanken und Emotionen können einen großen Einfluss auf die Gesundheit unserer Augen haben. Indem wir positive Gedanken und Affirmationen / Silent Subliminals nutzen und unsere Gedankenmuster ändern, können wir unsere Augengesundheit verbessern und Probleme mit den Augen vermeiden.


Die 3. Ebene / Augenerkrankungen aus der spirituellen Sicht


Die spirituelle Sichtweise auf Augenerkrankungen kann uns helfen, ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, wie unsere Augen mit unserem Geist und unserer Seele verbunden sind.

Laut der spirituellen Sichtweise können Augenerkrankungen mit unseren Emotionen und Gedankenmuster zusammenhängen.


Eine negative Einstellung, ein Mangel an Selbstliebe und ein übermäßiger Fokus auf die materiellen Dinge des Lebens können dazu führen, dass wir Augenprobleme entwickeln. Die folgenden Augenerkrankungen werden aus einer spirituellen Perspektive betrachtet:


Kurzsichtigkeit: Kurzsichtigkeit kann darauf hinweisen, dass wir unsere Vision für das Leben nicht klar haben und Schwierigkeiten haben, unsere Ziele zu erkennen.


Weitsichtigkeit: Weitsichtigkeit kann auf eine Vermeidung von aktuellen Schwierigkeiten hinweisen, indem man sich auf die Zukunft konzentriert, anstatt sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.


Grauer und grüner Starr: Diese Augenerkrankungen können auf ein Gefühl der Unfähigkeit oder Unsicherheit hinweisen, uns auf unsere innere Weisheit zu verlassen und Entscheidungen zu treffen.


Bindehautentzündung: Diese Erkrankung kann auf einen Mangel an emotionaler Klarheit und Akzeptanz hinweisen, insbesondere in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen.


Hier 2 Impulse zur Heilung von Augenerkrankungen auf spirituelle Art:


#

Erhöhen Sie Ihre Achtsamkeit: Achtsamkeit hilft uns, uns auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und unsere Gedanken und Emotionen zu beobachten. Eine erhöhte Achtsamkeit kann dazu beitragen, negative Gedankenmuster und Emotionen zu erkennen und zu lösen, die Augenprobleme verursachen können.


#

Üben Sie Meditation: Meditation ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich mit unserem inneren Selbst zu verbinden und unsere Gedanken und Emotionen zu regulieren. Eine regelmäßige Meditationspraxis kann dazu beitragen, unsere Augen zu entspannen und die Gesundheit unserer Augen zu verbessern.


Die spirituelle Sichtweise auf Augenerkrankungen kann uns helfen, ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, wie unsere Augen mit unserem Geist und unserer Seele verbunden sind. Durch Achtsamkeit, Meditation und ein Bewusstsein für unsere Gedanken und Emotionen können wir unsere Augengesundheit auf spirituelle Art verbessern.


Auf den Punkt gebracht:


Die Gesundheit unserer Augen ist von zentraler Bedeutung für unsere Lebensqualität, daher sollten wir uns um die Hygiene und die regelmäßige Pflege unserer Augen kümmern. Gute Augenhygiene minimiert das Risiko von Infektionen und Verletzungen, während Augentraining dabei helfen kann, unsere Augenbeweglichkeit und -koordination zu verbessern und Augenkrankheiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus vorzubeugen.


Auch die richtige Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel spielen eine wichtige Rolle bei der Augengesundheit. Darüber hinaus haben unsere Gedanken und Emotionen einen großen Einfluss auf unsere Augengesundheit, daher ist es wichtig, positive Gedanken und Emotionen zu kultivieren. Affirmationen und Silent Subliminals sind sehr gute Werkzeuge, um unsere Gedanken und Emotionen positiv zu beeinflussen.


Die passende Silent Subliminals Pakete:





Und das Silent Subliminals Paket:


185 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page